Preisverleihung

Die Überraschung ist gelungen. Foto: Marcus Schulze

Neues Bild

Uwe Kaiser, Geschäftsführer des Druckhauses Gera erhielt gestern Abend zum Jahresempfang der Stadt Gera und der Wirtschaft den Ehrenpreis der Oberbürgermeisterin. „Ich bin wirklich überrascht, alle haben dichtgehalten“, sagte Kaiser strahlend vom Rednerpult. „Mindestens die Hälfte des Preises gehört aber den Mitarbeitern des Druckhauses“, sagte er. Sie hätten in den letzten 22 Jahren mit ihrem Fleiß möglich gemacht, dass er als Unternehmer geehrte werde. 
„Uwe Kaiser liebt nicht nur seine Arbeit, er lebt sie auch“, stellte die Oberbürgermeisterin den Chef von 80 Mitarbeitern vor. Neben dem Lohn würde er in die betriebliche Gesundheitsvorsorge investieren und anteilig Kindergartenplätze für die Jüngsten seiner Mitarbeiter bezahlen. „Er lebt einen Leitungsstil, der von Teamfähigkeit geprägt ist und engagiert sich gesellschaftlich, sportlich und kulturell, sagte Viola Hahn. Uwe?Kaiser ist Mitglied im Medienausschuss im Industrie- und Handelskammertag und sein Unternehmen unterstützt die Theater in Gera und Altenburg, in Weimar und Erfurt, Museen und den Sport. „Wir leben in der Region und wollen ihr etwas zurückgeben“, sagte Kaiser und berichtete, dass gegenwärtig die Investition in neue Drucktechnik vorbereitet werde.

Sylvia Eigenrauch  /  13.06.15  /  OTZ

Neues Bild
NEWS

Unser Thüringen Kalender 2018

Der Natur- und Kulturkalender aus Thüringen wird bereits zum zwölften mal aufgelegt.

Lange Nacht der Wirtschaftslöwen 2017

Das Druckhaus-Team bedankt sich bei über 500 interessierten Besuchern zur langen Nacht der ...