Buchbinderin an Falzmaschine
23 Jahre Druckhaus Gera

Der Buchbinder bearbeitet die Endstufe in der Produktion eines Kommunikations mittels. Der Druckbogen wird geschnitten, in verschiedenen Formen gefalzt und für die Maschinenbindung vorbereitet.

Ein umfangreicher Maschinenpark mit Schneidemaschinen, Falzmaschinen für viele Falzarten und Bindemaschinen bilden die Peripherie eines Industriebuchbinders.

Er vollendet die Arbeit der Mediengestalter und Drucker, hier entstehen Broschüren, Kataloge, Bücher, Kalender, Faltblätter.

Technisches Verständnis und Fingerfertigkeit sind Bedingung für diesen Beruf, dazu Sorgfalt kombiniert mit Verantwortungs-bewusstsein. Körperliche und geistige Fitness sind Grundvoraussetzung für die täglichen Anforderungen an diesen Beruf.

NEWS

Unser Thüringen Kalender 2018

Der Natur- und Kulturkalender aus Thüringen wird bereits zum zwölften mal aufgelegt.

Lange Nacht der Wirtschaftslöwen 2017

Das Druckhaus-Team bedankt sich bei über 500 interessierten Besuchern zur langen Nacht der ...